Vorwort des Direktors


Die NMS Tux liegt auf einer Seehöhe von 1300 m im Tuxertal, einem Seitental des Zillertales und ist somit eine der höchst gelegenen Schulen Tirols. Über Betreiben der Gemeinde Tux wurde im Herbst 1979 beim Amt der Tiroler Landesregierung die Genehmigung zur Führung von Hauptschulklassen erwirkt. Dadurch ersparte man den Schülern künftig den Anfahrtsweg zur Hauptschule nach Mayrhofen. Auch eine Förderung der Ortsverbundenheit mit der Tuxer Heimatgemeinde wurde durch Errichtung einer eigenen Hauptschule erzielt. Wurde die Hauptschule in den ersten 4 Jahren noch als Expositur der Hauptschule Mayrhofen geführt, war es dann im Herbst 1983 endlich soweit - die Hauptschule Tux wurde selbständig! Unter der jahrelangen ausgezeichneten Leitung von OSR Dir. Hugo Stöckl gelang es der HS Tux sich zu einer Schule zu entwickeln, die durch ihre regionale Lage, durch die geringen Schülerzahlen und idealen Gruppengrößen sowie durch einen kleinen überschaubaren Lehrkörper bedingt, keinen Vergleich mit anderen Schulen zu scheuen braucht. Dieser familiäre Rahmen sowie die gute Zusammenarbeit mit dem Schulerhalter und den Elternvertretern waren Voraussetzungen für ein gut funktionierendes Schulklima, in dem sich alle Beteiligten wohlfühlten. Es waren nicht bestimmte Schwerpunkte und spektakuläre Projekte, die an der HS Tux im Vordergrund gestanden waren, sondern eine große Anzahl kleinerer Projekte und diverser Veranstaltungen, die den Schulalltag lebendig werden ließen. Trotzdem war uns Lehrern bewusst, dass wir nicht in Wohlgefallen baden dürfen, zumal sich die Lebensbedingungen der Heranwachsenden und deren Zukunftsperspektiven geändert haben. Nach vielen Vorbereitungsarbeiten, Konferenzen, Planungen und Elternabenden während des Schuljahres 98/99 starteten wir im Herbst 1999 mit unser verkürzten Stundentafel (LHS). Seit den großen Einsparungsmaßnahmen haben wir natürlich auch einige Stunden für Kurse und Projekte verloren. Trotzdem versuchen wir noch immer durch Gruppenzusammenlegungen genügend Stunden innerhalb des Kontingents dafür zu frei zu bekommen. Unsere Kurse und Projekte, die auf freiwilliger Basis angeboten werden, erfreuen sich größter Beliebtheit bei Schülern, Lehrern und Eltern. „Sollten auch unsere Zukunftsperspektiven momentan etwas düster wirken, werden wir eines nicht machen, wir werden nicht frustriert resignieren, sondern werden uns optimistisch unserer neuen Situation und Herausforderung stellen. Freuen wir uns doch über die noch immer hohe Anzahl lernwilliger Schüler und kooperativer Eltern und nehmen nicht die Entgleisungen ein paar weniger zum Anlass unsere tägliche Arbeit negativ zu bewerten. Jammern alleine hilft nichts, gehen wir doch in die Offensive, präsentieren wir doch unsere Unterrichtsarbeit und unsere Ziele und unsere Erfolge.“ Seit 2011 dürfen wir uns Neue Mittelschule nennen. Wir sehen viele Neuerungen, wie den Unterricht in heterogenen Gruppen, das Teamteaching, das offene Lernen den Unterricht in Lernfeldern, den schülerzentrierten Unterricht als wichtige Schritte in die richtige Richtung. Dass wir dafür natürlich die richtigen Rahmenbedingungen(einheitliches Dienstrecht, einheitliche Ausbildung) brauchen, scheint wohl unabdingbar zu sein. Seit Juni 2013 darf sich die NMS Tux auch als eine der wenigen Schulen Österreichs Naturparkschule nennen. Wir bekennen uns zu den Ideen dieser Einrichtung. Die Schüler für ihre Heimat , für ihre Umgebung zu sensibilisieren erscheint uns äußerst wichtig zu sein. Ebenso wird an unserer Schule seit dem Schuljahr 2012/13 die schulische Tagesbetreuung angeboten. Auch dies wird von einigen Kindern und deren Eltern gerne wahrgenommen. Dir. Gerold Wisiol

hauptschule tux 2013

Neue Mittelschule Tux - Naturparkschule

Auen 354, 6293 Tux

T: +43 5287 87535
F: +43 5287 86935
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
W: www.nms-tux.tsn.at

die nächsten Termine

8. Dezember
Maria Empfängnis - frei
23. Dezember
Weihnachtsferien
23. Dezember
Weihnachtsferien
23. Dezember
Weihnachtsferien
23. Dezember
Weihnachtsferien

Webmail für SchülerInnen und LehrerInnen

(c) Copyright, Neue Mittelschule Tux